Die Plattform der KMU, EPU und Gründer

Die Plattform unternehmerweb.at macht die Vielfalt der UnternehmerInnen in Österreich und deren Themen sichtbar!

 

Advertorial

Mit Energie zu mehr Profit

© EVN

© EVN

Eine Photovoltaikanlage geht nicht bankrott und senkt auch nicht ihre Erträge. Sie investieren daher in eine Geldanlage, die für die nächsten 25 bis 30 Jahre eine Rendite abwirft. Damit es dazu kommt und der optimale Ertrag geerntet werden kann, sollte eine sorgfältige Planung der Umsetzung vorausgehen.

Die Wirtschaftlichkeit der Anlage wird durch den Einbau eines Solarbatteriespeichers erhöht, denn der Profit daraus steigt mit dem Vor-Ort-Verbrauch des Sonnenstromes. Das angenehme ist, dass dieser Speicher auch nachgerüstet werden kann.

Zum Artikel »

Aktuellste Artikel

Unternehmer im Portrait

Harald Pfeiffer und Michael Frank, IT-Techniker: … überdenken einmal pro Jahr unsere Arbeitsweise

© Bild: Rita Newman vlnr. Michael Frank, Werner Stadlober, Harald Pfeiffer

© Bild: Rita Newmanvlnr. Michael Frank, Werner Stadlober, Harald Pfeiffer

Damit wollen noch wahrnehmbarer werden und einen noch menschlicheren Zugang zu unserem Unternehmen schaffen. Wir betreuen IT-Infrastruktur von KMU und das hauptsächlich in Österreich. Zudem bieten wir einen Prämiumsupport für Mac- und Windows User. Zum Artikel »

Lehre im Fokus

Flüchtlinge, Lehrlinge, Unternehmen – Innungsmeisterin der Friseure, Karin Dopplinger, im Interview

© Bild: Foto Weinwurm

© Bild: Foto Weinwurm

Friseure werden immer gesucht und engagierte Friseure noch mehr. Man muss den Beruf leben. Man muss eine Leidenschaft für diesen Beruf haben. Die Löhne, die man recheriert, sind immer Mindestlöhne. Was man dazu bekommt sind Trinkgelder und Provisionen. Zum Artikel »

Unternehmerin im Portrait

Irene Rojnik, Beraterin: … der Erfolg stellt sich oft erst durch vorherige Umwege ein

F_Irene-Rojnik

© Rojnik

Mir wurde mit jedem gemachten Umweg klarer, was ich machen will und wo meine Zielgruppe ist. Ein Umweg war, dass ich auch Kooperationen einging, wo ich nach einiger Zeit feststellten musste, dass es nicht funktioniert. Zum Artikel »

Unternehmerin im Portrait

Monika Heller, Sprach-, Stimm- und Sprechtrainerin.

© Bild: Wessi

© Bild: Wessi

Ich bin sehr vielseitig und liebe die Abwechslung. Am besten gefällt mir, wenn ich in meinem persönlichen Rhythmus arbeiten und meine Fähigkeiten in unterschiedlichen Bereichen, national und international, einsetzen kann. Zum Artikel »

IT im Unternehmen

Cookie Hinweis Pflicht: Wichtig für KMU!

© 3D-Rendering: www.corporate-interaction.com

© 3D-Rendering: www.corporate-interaction.com

Sind Ihnen in letzter Zeit vermehrt Cookie-Hinweise auf Webseiten aufgefallen?
 Die Cookie-Richtlinie (2009/136/EG) der Europäischen Union gibt einheitliche Regeln für die Behandlung von personenbezogenen Daten vor. Zum Artikel »

 

Lehre im Fokus

Zahntechniker Shokat Ali Walizadeh im Interview

© 3D-Rendering: www.corporate-interaction.com

© 3D-Rendering: www.corporate-interaction.com

Durch meine damalige Deutschlehrerin, die für mich als Fürsprecherin fungierte, fand ich die Lehre als Zahntechniker. Ohne Unterstützung von sehr vielen engagierten Menschen hätte ich das nie geschafft. Zum Artikel»

 

Jetzt mitspielen und gewinnen! 2016_01Gewinnspiel

Das neue UWEB „Memory“ Spiel macht nicht nur Spaß und weckt Kindheitserinnerungen an DEN Klassiker unter den Spielen, sondern darüber hinaus wird unter allen TeilnehmerInnen bis 29. Februar 2016 ein „Advertorial Plus“ im Wert von 1.250,-€ verlost.

 

Zum Gewinnspiel »

 

 

IT im Unternehmen

Mac Book Pro Upgrade – die Vorgeschichte

© 3D-Rendering: www.corporate-interaction.com

© 3D-Rendering: www.corporate-interaction.com

Als Kleinunternehmerin hat man häufig kein Büro mit einem optimalen Arbeitsplatz. Ich, als Freelancerin, arbeite an meinem Esstisch mit Mac Book Pro und Internetanschluss. Ich war damit sehr zufrieden, bis ich eine folgenschwere Entscheidung traf. Zum Artikel »

Advertorial

So lassen Sie die Sonne für sich arbeiten und profitieren davon!

© EVN

© EVN

Gerade Sie als Unternehmer könnten mit einer Photovoltaik-Anlage doppelt profitieren. Einerseits wäre das Betreiben einer Photovoltaik-Anlage eine zusätzliche Möglichkeit Geld zu sparen und gleichzeitig würden Sie damit bei vielen Kunden als vorbildliches Unternehmen punkten. Zum Artikel »

Soziologisch erklärt

Soziologie für KMU – Die Funktion von Verlegenheit

© 3D-Rendering: www.corporate-interaction.com

© 3D-Rendering: www.corporate-interaction.com

Das Beispiel behandelt die soziale Praxis der Verlegenheit. Wir alle kennen Situationen, die verlegen machen. Oft und gerade in der Leistungsgesellschaft wird Verlegenheit mit Schwäche, mit einer Niederlage und Minderwertigkeitsgefühlen assoziiert. Zum Artikel »

ENERGIE Jack – Tipp 22: Photovoltaik und Messen 2016

Energie-Jack3

Mit der Sonne zum umweltfreundlichen Unternehmer werden – das gelingt hervorragend mit einer Photovoltaikanlage. Sie können mit dieser Anschaffung einen wirklich wichtigen Beitrag zur Ressourcenschonung leisten. Und letztlich sparen Sie sich einiges an Energiekosten durch die Eigenproduktion des Stromes.

 

EVNPhotovoltaikanlage

 

 

Powered by Logo_EVN_klein

ENERGIE Jack – Tipp 22: Photovoltaik und Messen 2016

Energie-Jack

Egal wie sie sich entscheiden – ob sie den selbst erzeugten überschüssigen Strom in einen Energiespeicher zwischenspeichern oder diesen in das öffentliche Netz einspeisen – Sie sparen so oder so. Zudem können Sie sich die Photovoltaikanlage fördern lassen. Die EVN-Berater stehen Ihnen bei allen Fragen mit Rat und Tat zur Seite.

 

Wir-beraten-Sie-gerne-0800-800-333-Button

 

 

Powered by Logo_EVN_klein

ENERGIE Jack – Tipp 22: Photovoltaik und Messen 2016

Energie-Jack

Hier können Sie sich demnächst direkt vor Ort von den Experten der EVN beraten lassen:

Von 22. bis 24. Jänner 2016 bei der Hausbau & Energiesparmesse in Tulln.

Von 28. und 31. Jänner 2016 bei der Bauen & Energiemesse in Wien.

Von 24. und 28. Februar 2016 Haus und Garten Messe in Wr. Neustadt.

 

EVN-Messekalender2016

 

 

Powered by Logo_EVN_klein

Steuer

Dein Steuerberater – das unbekannte Wesen?

© 3D-Rendering: www.corporate-interaction.com

© 3D-Rendering: www.corporate-interaction.com

Viele Unternehmer gehen (fast) lieber zum Zahnarzt als zum Steuerberater. Nervosität, Herzrasen und Unruhe sind bekannte Symptome; aber die braucht es nicht: Keine Angst vorm Steuerberater! Der Steuerberater ist ein zuverlässiger Partner jedes Unternehmers. Zum Artikel »

Soziologisch erklärt

Soziologie für KMU – Eine Einführung

© 3D Renderings: www.corporate-interaction.com

© 3D Renderings: www.corporate-interaction.com

Die Soziologie geht hier von sozial handelnden Personen aus. Sozial kommt dabei von socius (lat.) und heißt der Gefährte. Soziologisch wird immer an den Bezug zu den Anderen, an das zwischenmenschliche Handeln gedacht. Zum Artikel »

Unternehmer im Portrait

Alexander Teepe, Direktvertrieb: In der Aufbauphase unterschätzt man die Zeitintensität…

© priotrade GmbH & Co.KG

© priotrade GmbH & Co.KG

Vor meiner Selbständigkeit war ich in der Unternehmensberatung tätig. Naheliegend war daher für mich, dass ich irgendwann selbst die Consultingmethoden anwende und die Herausforderungen einer Gründung meistern wollte. Zum Artikel »

Marketing

Content Marketing III: Die Digitalisierung der Kommunikation

© Bild: www.corporate-interaction.com

© Bild: www.corporate-interaction.com

Digitalisierung der Kommunikation zwingt Unternehmen immer stärker dazu ihre Konzepte der Marktkommunikation zu überdenken oder überhaupt neu zu entwerfen. Zum Artikel »

Advertorial

Das EVN Solarbatterie-System – den Eigenverbrauch auf 60% und mehr steigern

© Bild: EVN

© Bild: EVN

Die technische Entwicklung geht immer mehr in Richtung Batteriespeicherung des Sonnenstroms. Zum Artikel »

Unternehmerin im Portrait

Guggi Hofbauer, Kabarettistin: … spiele vor allem liebenswert-verrückte Charaktere

Guggi Hofbauer

© Bild: Kunstfotografin.at

Ich bin Solo-Kabarettistin, weil ich es liebe, Menschen zu unterhalten, sie zum Lachen zu bringen und mit ihnen meine Gedanken zu teilen. Zum Artikel »

Finanzierung und Finanzen

Gastbeitrag: Franz Schmid – Crowdfunding etabliert sich in Österreich

© 3D-Rendering: www.corporate-interaction.com

© 3D-Rendering: www.corporate-interaction.com

Als Gründer hat man es nicht einfach. Es gilt, an so viele Dinge zu denken, die wichtig sind, um für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit zu sorgen. Zum Artikel »

 

Sympathisch agieren und warum das gerade im Business wichtig ist.

F_SY_ArtikelUwebkl

Wir machen Geschäfte mit Menschen, die wir mögen!

Das klingt vielleicht für manche naiv, weil man wirtschaftlich betrachtet Geschäfte dort macht, wo sich gute Gelegenheiten bieten und wo es lukrativ und gewinnbringend ist.

 

Zum Artikel»

 

IT im Unternehmen

Registrierkasse: Die Vorschriften und die Technik dahinter – Teil 2

© 3D Rendering: www.corporate-interaction.com

© 3D Rendering: www.corporate-interaction.com

Es bahnt sich jedoch eine Verzögerung an: Die Smartcards, mit denen Kassen einen Manipulationsschutz erhalten, werden erst im Laufe des Jahres 2016 eingeführt. Zum Artikel »

Lehre im Fokus

Flüchtlinge – Lehrlinge – Unternehmen: Andreas Pollak vom Verein T.I.W. im Interview

© Bild: T.I.W.

© Bild: T.I.W.

Das Ziel des Vereins T.I.W. ist, dass die hier betreuten Jugendlichen, einen Arbeitsplatz, eine integrative Lehrstelle oder eine Lehrstelle bekommen. Zum Artikel »

Gründungsblog

Gründungsblog Teil 17: … vieles ist schön, vieles anstrengend und vieles neu – das 1. Unternehmensjahr

© 3D-Rendering: www.corporate-interaction.com

© 3D-Rendering: www.corporate-interaction.com

Tatsache ist, dass es sich sehr lebendig anfühlt und sehr selbstbestimmt ist – und man nur eines haben kann: Freiheit oder Sicherheit. Zum Artikel »

IT im Unternehmen

Registrierkasse: Die Vorschriften und die Technik dahinter – Teil 1

© 3D Rendering: www.corporate-interaction.com

© 3D Rendering: www.corporate-interaction.com

Die Eckpunkte der Steuerreform wurden im März 2015 beschlossen. 900 Mio. Euro sollen zur Gegenfinanzierung der Reform durch Maßnahmen gegen Steuerhinterziehung erzielt werden. Um dieses Ziel zu erreichen, wird die Registrierkassenpflicht eingeführt. Zum Artikel »

Unternehmer im Portrait

Katharina Winkler und Markus Cerny, Rechtsanwälte: … was Eigenes schaffen

© Bild: Tino Ranftl

© Bild: Tino Ranftl

Ich glaube, dass Anwälte jetzt mehr aus ihrer Kanzlei raus kommen und offener in der Akquise sind. Was vor einigen Jahren noch relativ verpönt war, nämlich das Netzwerken, wird jetzt intensiviert. Jetzt heißt es nicht mehr: Anwälte nur unter sich. Zum Artikel »

 

Marketing

Content Marketing – Welche Rollen bei der Umsetzung entscheidend sind

© Grafik: www.corporate-interaction.com

© Grafik: www.corporate-interaction.com

Wir kennen das noch aus unseren alten Tagen und in einigen Unternehmen ist es wohl immer noch so. Marketing, Vertrieb und Produktmanagement sind einander nicht grün und jeder hat das Gefühl, dass der andere ihn nicht versteht. Zum Artikel »

Gesundheit

Mehr Stress durch Egoismus?

© 3D Bild: www.corporate-interaction.com

© 3D Bild: www.corporate-interaction.com

Beim Gespräch mit einer Kollegin fiel folgender Satz: Die Jugend wird heute nicht zu selbstbewussten Menschen gemacht sondern ist von Egoismus geprägt. Das mag durchaus so sein. Da poppt bei mir gleich der Gedanke an die Winner take all Gesellschaft auf. Zum Artikel »

Lehre im Fokus

Flüchtlinge – Lehrlinge – Unternehmen: Veronika Krainz von lobby.16 im Interview

© Bild: lobby.16

© Bild: lobby.16

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, gegründet 2008. Wir betreuen junge erwachsene Flüchtlinge bis zu einem Alter von 21 Jahren beim Thema Ausbildung. Zum Artikel »

Marketing

Content Marketing – Was ist guter und relevanter Content?

© Visual: www.corporate-interaction.com

© Visual: www.corporate-interaction.com

Im September hat das Interesse am Suchbegriff „Content Marketing“ laut Google Trends seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Damit hat der Ende des letzten Jahres angekündigte Hype stattgefunden. Zum Artikel »

Advertorial

EVN Energieberatung – Energie vernünftig nutzen

© Grafik: EVN

© Grafik: EVN

Was macht also eine wirklich gute und effiziente Energieberatung aus? Welche Erwartungen dürfen nicht enttäuscht werden? Welche Inhalte dürfen auf keinen Fall fehlen? Zum Artikel »

Unternehmerin im Portrait

Klaudia Varga-Kases, Werbeagentur: … Werbung sollte immer nachhaltig sein.

© Bild: www.adonpoint.at

© Bild: www.adonpoint.at

Der große Vorteil der Selbständigkeit liegt für mich darin, dass ich Vereinbarungen, die ich mit meinen Kunden treffe, nur vor mir selbst und sonst niemandem verantworten muss. Zum Artikel »

Kommunikation

Zeigen berufliche Oldies digitale Fitness?

© 3D-Rendering: www.corporate-interaction.com

© 3D-Rendering: www.corporate-interaction.com

Dass die junge Generation die umfangreichen Möglichkeiten der modernen Kommunikation beherrscht bzw. beherrschen muss, sollte doch einigermaßen selbstverständlich sein! Dem gegenüber stehen viele Senioren, die die technische Entwicklung überrollt hat. Zum Artikel »

Lehre im Fokus

Flüchtlinge – Lehrlinge – Unternehmen: Ing. Mag. (FH) Richard Döltl im Interview

© Betti Plach

© Betti Plach

Seit einigen Jahren stelle ich fest, dass Lehrlinge mit Migrationshintergrund trotz möglicherweise anfänglicher Sprachschwierigkeiten die Lehrausbildung sehr gut absolvieren und sich zu sehr zuverlässigen Mitarbeitern entwickeln. Zum Artikel »

Unternehmer im Portrait

Christian Kröpfl, Designer: … gibt immer wieder neue Betätigungsfelder der Gestaltung

© Christian Kröpfl

© Christian Kröpfl

Es ist ein herrliches Gefühl bei der Entstehung eines Produkts von Anfang bis zum Ende dabei zu sein. Ich beginne mit dessen Entwicklung und bin nie mehr wirklich davon getrennt, es wächst mir ans Herz. Zum Artikel »

KMU Forschung & Statistik

Die Rolle von KMU und EPU in urbanen Regionen – Teil 2

Einpersonenunternehmen im Bundesländervergleich; für vergrößerte Ansicht bitte auf das Bild klicken

Einpersonenunternehmen im Bundesländervergleich. © www.corporate-interaction.com

Urbane Strukturen haben einen großen Einfluss auf eine Vielzahl von Unternehmen und deren Wertschöpfung. In welcher Hinsicht wirken sich diese Strukturen auf die KMU und EPU aus? Unternehmen nehmen durch die erweiterte Selbststeuerungsfähigkeit immer größeren Einfluss auf die gesamtgesellschaftliche und urbane Entwicklung. Folglich gilt es für KMU und EPU im Hinblick auf ökologische und soziale Nachhaltigkeit Verantwortung zu übernehmen. Zum Artikel »

IT im Unternehmen

IT-Sicherheit für KMU – Die Firewall Teil 2

© Visual: www.corporate-interaction.com

© Visual: www.corporate-interaction.com

Beim Internetzugriff von unterwegs, über WLAN oder mobiles Internet können keine klassischen Firewalls (Hardware) eingesetzt werden. Aus diesem Grund empfiehlt es sich eine Personal Firewall (PF) zu verwenden. Zum Artikel »

Unternehmerin im Portrait

Angelika Mandler-Saul, Reisebloggerin: … gelte als exotisch!

Originalbild unter: www.oreste.com

Originalbild unter: www.oreste.com

In hierarchischen Teams, wie sie etwa in multinationalen Konzernen oft vorkommen, fühle ich mich stark eingeschränkt. Zum Artikel »

Nachhaltigkeit

erfolgreich nachhaltig = nachhaltig erfolgreich?

 

Ideenkonferenz_logo

Erfolgreiche Nachhaltigkeit hat viele Facetten für KMU und EPU. Die Kunden für die eigenen Produkte und Dienstleistungen zu begeistern und die richtigen Partner für vielfältige, fruchtbringende Kooperationen zu finden.

Zum Artikel »

Advertorial

Warum complete Pay als mobile Bezahllösung für mich als KMU in Frage kommt.

card-complete-04complete Pay ist eine innovative, mobile Bezahllösung mit höchsten Sicherheitsstandards. Dienstleistungen und Produkte können so an jedem Ort und zu jeder Zeit bequem und flexibel bezahlt werden. complete Pay unterstützt folgende Zahlskarten: VISA, V PAY, MasterCard, Maestro, JCB, UnionPay, Diners Club, Discover und American Express. Zum Artikel »

IT im Unternehmen

IT-Sicherheit für KMU: Die Firewall – Teil 1

© Visual: www.corporate-interaction.com

© Visual: www.corporate-interaction.com

Im geschäftlichen Alltag sind auch KMU immer öfter mit der Notwendigkeit der elektronischen Datenverarbeitung und –speicherung konfrontiert. Sensible Daten dürfen dabei keinesfalls für Dritte zugänglich sein, deshalb ist es unerlässlich Unternehmensdaten zu schützen. Zum Artikel »

Video E-Learning

Marketing: Die Spielregeln auf sozialen Plattformen

© www.neukurs.com Vera Steinhaeuser

© www.neukurs.com Vera Steinhaeuser

Soziale Netzwerke haben in den letzten Jahren stark an Bedeutung zugenommen. Auch Marken haben soziale Plattformen für sich entdeckt, was in vielen Fällen berechtigt ist, in manchen anderen weniger. Zum Artikel »

Kommunikation

Nachlese – Jungunternehmertag 2015

© Bild: media4more.com

© Bild: media4more.com

Wenn auch das Motto des heurigen Jungunternehmertags #Scheiternerlaubt war, so kann man das von der Veranstaltung selbst nicht behaupten. Am Stand von unternehmerweb.at war wie schon letztes Jahr ordentlich was los. Zum Artikel »

KMU Forschung & Statistik

Die Rolle von KMU und EPU in urbanen Regionen – Teil 1

Einpersonenunternehmen im Bundesländervergleich; für vergrößerte Ansicht bitte auf das Bild klicken

© Bild. www.corporate-interaction.com

In welchem Ausmaß und wie sind KMU und EPU von den urbanen Strukturen, gleichzeitig auch von den Entwicklungen und den (urban-)politischen Rahmenbedingungen betroffen und welche Rolle spielen sie? Zum Artikel »

Advertorial

complete Pay – Einfach, sicher und flexibel

complete Pay65% der Österreicher zahlen mehr oder weniger regelmäßig mit der Karte. 559 Millionen Transaktionen fanden 2014 mit österreichischen Karten statt. Der durchschnittliche Österreicher trägt im Schnitt 67 Euro in bar bei sich. Zum Artikel »

Advertorial

EVN HeizungsTausch: Der nächste Winter kommt …

EVN-HeizungstauschWas, Weihnachten steht vor der Tür? Nein – jetzt hat doch der Herbst erst begonnen. Und flugs hat uns die hektischste Zeit des Jahres wieder. Man will doch nicht ausgerechnet zu den Festtagen eine böse Überraschung in Form eines ungemütlich kalten Hauses mit kaltem Wasser erleben! Zum Artikel »

Unternehmer im Portrait

Paul Pappitsch, Fotograf: … würde auf Partnerschaften verzichten!

© Bild: Paul Pappitsch

© Bild: Paul Pappitsch

Der Umgang mit Kunden fiel mir immer besonders leicht, denn ich mag es mit Menschen zusammen zu arbeiten und zu fotografieren. Zum Artikel »

IT & Finanzen

Mobile Bezahllösungen für KMU – Worauf es ankommt!

card-complete-03M-Payment oder mobiles Bezahlen ist aller spätestens seit Apple mit Apple-Pay in den USA und seit Juli in Großbritannien in den Ring gestiegen ist, eines der „Next-Big-Things“. iPhone hinhalten, mit dem Fingerprintsensor bestätigen und bezahlen mittels NFC-Chip. Zum Artikel »

IT im Unternehmen

Cloud-Services für KMU: Evernote Basic – Teil 2


© 3D Bild: www.corporate-interaction.com

© 3D Bild: www.corporate-interaction.com

Um Evernote immer zur Hand zu haben kann man die Desktopversion und den Web Clipper verwenden, mit der Online-Version oder mit einer App arbeiten. Gewünschte Version herunterladen und installieren, Evernote starten und los geht’s. Zum Artikel »

Unternehmer im Portrait

Paul Felder, Grafiker: … ein richtiges Maß „Work & Balance“

© Bild: www.kunstfotografin.at

© Bild: www.kunstfotografin.at

Ich habe den Schwerpunkt von Beginn an auf Zeitungs- und Zeitschriftenherstellung gelegt, gemäß meinem beruflichen Hintergrund im Zeitungs-Offsetdruck. Zum Artikel »

Advertorial

complete Pay – Die innovative mobile Bezahllösung

complete PayHilfreich und innovativ ist dieses neuartige bargeldlose Bezahlsystem für Installateure, Elektriker, Taxiunternehmen, alle Zustelldienste und für jene Branchen, die Dienstleistungen mit Hausbesuchen anbieten. Zum Artikel »

Unternehmen

#Flüchtlinge + Ausbildung: Wir berichten über engagierte Unternehmer und Unternehmerinnen

© 3D-Rendering: www.corporate-interaction.com

© 3D-Rendering: www.corporate-interaction.com

Was tun österreichische Unternehmer und Unternehmerinnen dafür und welche Erfahrungen haben sie bereits mit ehemaligen Flüchtlingen gemacht? Zum Artikel »

Unternehmer im Portrait

Alexander Herzog, Webentwickler: … man kann auch Gewinn mit ehrlicher Arbeit erwirtschaften

Foto-AlexanderHerzog-700px

© Alexander Herzog

Momentan werden unrealistische Preise für diverse IT-Tätigkeiten verlangt. Es muss mehr Realitätsbezug und Offenheit in der Branche geben. Zum Artikel »

Advertorial

UniCredit Appathon 2015 in Wien: Bank Austria ruft FinTech-Szene zur Teilnahme auf!

app_828x626Ziel des UniCredit Appathons 2015 ist es, Trends und Entwicklungsrichtungen von digitalen Finanzservices zu präsentieren sowie innovative Ideen für Lösungen und Apps zu entwickeln. Dazu lädt die Bank Austria kreative Köpfe ins UniCredit Center am Kaiserwasser ein. Zum Artikel »